Kabale und Liebe | Basissatz/Einleitungssatz/Einleitung

  1. Das bürgerliche Trauerspiel und Drama „Kabale und Liebe“,verfasst von Friedrich Schiller zwischen 1782 und 1783, handelt von der Liebesbeziehung zwischen Luise Miller, der Tochter eines bürgerlichen Stadtmusikanten, und Ferdinand von Walter, dem Sohn des adligen Präsidenten von Walter. Durch ein Intrigenspiel von Ferdinands Vater und dessen Sekretär Wurm wird diese Liebe unmöglich und endet in einet Katastrophe. Das Stück ist als Kritik am Adel und seinen Machenschaften aber auch als Spiegel typischer menschlicher Gefühle und Verhaltensweisen zu verstehen.

swan-drawing-1